Neue Methode der Leadgenerierung

Neue Methode der Leadgenerierung

Wie werden deine Interessenten zu Teilnehmern werden und Teilnehmern zu deinen Kunden?

Du hast als Unternehmer, Coach Berater oder Trainer eine Facebook Seite,, und weißt bereits – ein Like funktioniert noch lange nicht mehr um einen Verkauf zu erzielen. Der Algorythmus von facebook ist schon eine Tücke.

Doch du möchtest ja dein Produkt verkaufen, oder? Deine fb Seite kann also noch viel viel mehr – du kannst mit deinen Kunden direkt in den Dialog treten. Das heisst du kannst mit deinen Kunden direkt in Kontakt treten und eine Kundenbeziehung aufbauen. Das bedeutet quasi ein Lead generieren, ein Lead ist ein Interessent und durch einen Dialog Aufbau kannst du diesen Interessenten zum Kunden werden lassen.

Social Media bietet uns derzeit viele Möglichkeiten, Leads einzusammeln und so Interessenten zu Kunden werden zu lassen.

Wie ist das in deinem Unternehmen, wann hast du zuletzt in deine bisherige Kundenkartei geschaut, deine Stammkunden betreut? Oder sind es Ordnerleichen?

Ich bin immer noch begeistert von Emails, kaum zu glauben, dass es diese noch gar nicht sooo lange gibt, und wir sogar für die 1. Mails 20cent bezahlen mussten. Könnt ihr euch daran noch erinnern?

Dann nutzen viele Unternehmen Newsletter, die 1 x im Monat versendet wurden. Und nutzen diese immer noch. Doch wie oft schaust du ine einen Newsletter in deinem Email Postfach? Beobachte dich dabei mal selbst. Die Öffnungsraten sinken in der Tat laut einer Studie, jedoch hat es den Vorteil eines unabhängigen Systems, also nicht über Social Media und Co und du hast die Möglichkeit, damit eine Email Liste aufzubauen, neue Kontakte zu generieren.

Es geht in der Tat noch effektiver und noch besser 😊

Jetzt frage ich dich . wenn du eine Veranstaltung organisierst – wie nimmst du Kontakt zu deinen potentiellen Kunden auf – wie teilst du ihm mit, dass die Veranstaltung stattfindet?

Eine geniale Möglichkeit ist, direkt den Kontakt im Messenger anzusprechen, machst du das auch so? Der Weg ist doch einfach viel direkter und schneller. Du siehst zB auch, ob er die Sprachnachricht zB sich angehört hat nicht, ober dieser den Beitrag gelesen hat oder nicht.

So kannst du Kundenbeziehung aufbauen und mit dem potenziellen Interessenten ins Gespräch kommen. Über fb Werbung kannst du natürlich die Veranstaltung mit entsprechender Zielgruppe bekannt machen.

Über den fb Messenger geht es aber noch viel bequemer – wie von Zauberhand sozusagen. Denn da kannst du gezielte Informationen zur Veranstaltung, sei es ein Webinar, Seminar, Onlinekongress etc. an den Interessenten zusenden und das größte dabei ist, du hast die Möglichkeit diese Interessenten zu segmentieren, dass heisst, wenn diese sich für ein Thema interessieren, kannst du sie direkt mit einem Thema ansprechen.

Beim Einsatz von Werbeanzeigen kannst du gezielte Kundengruppen ansprechen und dann direkt in einen Eventassistenten integrieren. So kannst du konkrete Wunschkunden direkter ansprechen.

Und mit diesem Eventassisten kannst du diese Informationen gezielt an die einzelnen Kundengruppen ausspielen und innerhalb eines Kundendialoges herausfiltern, was seine speziellen Vorlieben sind und somit noch konkreter auf die bevorstehende Veranstaltung hinweisen.

Es ist quasi ein moderner Newsletter, der zB über einen ganzen Verkaufsprozess verfügen kann. Du kannst damit ein FollowUp erstellen und somit den Verkaufsprozess vollständig begleitend bis zum Ticketverkauf durchführen.

So fallen zB ellenlange Kontaktformulare weg, Abfragen für den Beitritt in deine FB Gruppe kannst du somit schon vorher abklären – es gibt hier viele Einsatzmöglichkeiten. Da ja auch Personalisierung im OnlineMarketing ein wichtiger Trend ist, kannst du auch die Interessenten direkt persönlich ansprechen.

Und die Öffnungsrate ist gigantisch – Dazu kommen die sehr hohen Öffnungsraten von durchschnittlich 80 Prozent und Klickraten von 30 Prozent und mehr.

Über externe Schnittstellen ist es möglich, vorhandene Newslettersysteme zu integrieren.

Es ist einfach genial, wieviele Möglichkeiten genutzt werden können. Sicher ist immer noch dieses nervige Bing im Kopf und die langen Pushnachrichten, doch ist dieser Ansatz falsch, den man anwendet und nicht die Lösung für mehr Umsatz!! Wie von Zauberhand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.